Haruki Murakami: Kein Geher

Haruki Murakami ist einer meiner Lieblingsautoren und Laufen ist eine meiner liebsten Beschäftigungen. Trotzdem oder gerade deshalb war ich skeptisch, als ich las, dass er einen Essay über das Laufen geschrieben hat. Die gute Rezension in der gestrigen SZ brachte mich wenigstens dazu, in die nächste norddeutsche Buchhandlung zu gehen und das Buch zu kaufen. Der Eindruck nach den ersten 40 Seiten ist durchweg positiv. Konzise und mit Gefühl, aber ohne die unter Läufern übliche Sentimentalität geschrieben.Der wohl beeindruckendste Teil des Essays findet sich schon im Klappentext: „Haruki Murakami 1949-20**, Schriftsteller (und Läufer) – Zumindest ist er nie gegangen. “ Wie schön gesagt. Daraufhin bin ich erst einmal zehn Kilometer am Strand gelaufen, während das Sturmtief auf der Halbinsel tobte.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Eine Antwort to “Haruki Murakami: Kein Geher”

  1. Sport » Blog Archive » Haruki Murakami: Kein Geher Says:

    […] Original post by chrisberlin […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: